Begriffe aus der Fotografie Q bis T

 

Rauschen oder Bildrauschen

Als Bildrauschen bezeichnet man die Verschlechterung eines digitalen bzw. elektronisch aufgenommenen Bildes durch Störungen, die keinen Bezug zum eigentlichen Bildinhalt, dem Bildsignal, haben. Die störenden Pixel weichen in Farbe und Helligkeit von denen des eigentlichen Bildes ab. in der Regel sind es helle Pixxel. Das Signal-Rausch-Verhältnis ist ein Maß für den Rauschanteil. Das Erscheinungsbild des Bildrauschens ist nicht direkt mit dem sogenannten Korn bei der Fotografie auf herkömmlichem Filmmaterial vergleichbar, hat jedoch ähnliche Auswirkungen auf die technische Bildqualität, insbesondere die Detailauflösung. Damit lassen sich auch Fotos gestallten.

Schatten

Als Schatten bezeichnet man in der Fotografie die dunkleren Partien eines Motivs


Schärfe

Man empfindet ein Bild als scharf wenn Linien und Kanten klare und eindeutige Grenzen aufweisen. Ansonsten erscheiint das Bild dem Betrachter unscharf.

Schwingspiegel

Der Schwingspiegel einer Spiegelreflexkamera lenkt im Ruhezustand das Bild des Motivs zum Sucher der Kamera. Während der Aufnahme klappt der Spiegel hoch und gibt den optischen Weg zum Aufnahmechip in der digitalen bzw. zum Film in der analogen Fotografie frei.

Sigma

Ein Hersteller von Objektiven für diverse Kamerahersteller.

Skylight-Filter

Ein Skylightfilter ist ein Filter und dient zur Unterdrückung unerwünschter Blautöne und soll auch UV-Licht und Dunst ausfilteren. Mit einem UV-Filter kannman nichts kaputt machen wobei er eh umstritten ist ob er das gewünschte bringt. Oft werden diese Filter als Objektivschutz verwendet.

Speicherkarten

Ein digitales Speichermedium oder auch Datenträger für die Fime oder Fotos.

Stativ

Ein Hilfsinstrument um die Kamera ruhig zu positionieren. Es handelt sich dabei in der Regel um ein in der Länge variabeles Dreibein mit Befestigungsmöglichkeit für die Kamera

Sucher

Im Gegensatz zu analogen Kameras haben viele digitale Kompaktkameras keinen optischen Sucher mehr, sondern beschränken sich bei der Abbildung auf den kleinen Monitor. Gute Kameras und SLR's sowie DSLR's haben in der Regel einen Sucher, dieser stellt das Bild exakt so dar wie es dann auf dem Bild erscheint.

Tageslicht

Tageslicht in der Fotografie entspricht nicht dem was man sprachgebräuchlich als Tageslicht bezeichnet Tageslicht in der Fotografie ist ein kontinuierliches Lichtspekrum mit einer Farbtemperatur von 6500 Kelvin (K). Diese Licht kann z.b. auch mit Leuchtstoffröhren oder Xenonlicht nachgebildet werden.

Tamron

Ein Hersteller von Objektiven für diverse Kamerahersteller.

Telekonverter

Das ist eine Linse die zwischen Body und Objektiv gemacht wird. Dadurch verlängert sich die Brennweite um den Telekonverterwert. Übliche Telekonverter verlämgern die Brennweite um einen Faktor zwischen 1,4 und 2. Ein Nachteil eines Telekonverters, der zwischen Objektiv und Kamera gesetzt wird, ist die verminderte Lichtstärke gegenüber dem Basisobjektiv. Weil die Öffnung des Grundobjektivs unverändert bleibt, vermindert sich die relative Öffnung (Öffnung durch Brennweite = Lichtstärke) um den Faktor der Brennweitenerhöhung. So hat ein 500-mm/1:8-Teleobjektiv mit einem Zweifach-Telekonverter zwar eine Brennweite von 1000 mm, jedoch nur noch eine Lichtstärke von 1:16.

Tele-Objektiv

Objektive mit Brennweiten über denen eines Normalobjektivs (50mm Standartobjektiv), also größer 50 mm bei einem 24 x 36 mm Bild-Format, werden als Teleobjektiv bezeichnet.  Hersteller gebunden beginnen heute Telebrennweiten bei 70 mm und gehen bis über einen Meter. Teleobjektive werden benutzt, um entfernte Motive zu vergrößern bzw. heranzuholen dabei wird der Bildausschnitt automatisch verkleinert. Oft haben günstige Tele-Objektive eine bauart bedingte schlechte Tiefenschärfe. Das haben alle Tele-Objektive egal welcher Preislage, aber es gibt sehr gute Teleobjektive wo dieser Effektsehr stark minimiert wurde. Allerdings haben die auch ihren Preis.

Tiefenschärfe

Die Schärfe vom Bildhintergrund, je größer die Blendenzahl desto schärfer Tiefenschärfe.

Tokina

Ein Hersteller von Objektiven für diverse kamerahersteller.

Tricklinse

Eine Tricklinse ist eine speziell geschliffene Linse die das Bild in irgend einer Form durch ihren Schliff künstlich verändert. Häufig verwendete Tricklinsen sind die Crossfilter. Setzt man diese vor ein Objektiv bekommen Lichtquellen oder Reflektionen Sterne. Das wird gern bei Kerzenlicht verwendet.